Die 1.000 km WeWalkNow Bewegung


Es ist doch scheißegal in welcher Situation wir uns jemals befunden haben. Wichtig ist doch nur das zu tun, womit wir uns am wohlsten fühlen.

WeWalkNow Route

Sven Kaven befindet sich auf einer 1.000 km langen Reise zu Fuß auf dem Jakobsweg von Saint Jean Pied de Port nach Santiago de Compostela. Das ist einmal quer durch Spanien. Die Reise wird von Herberge zu Herberge gehen und im Durchnitt ca. 25-45 km pro Tag lang sein. Auf dieser Reise wird Sven ein Produkt entwickeln und letztendlich auch am Ende der Reise launchen.

Camino!

„Als Jakobsweg (spanisch Camino de Santiago, galicisch: Camiño de Santiago) wird eine Anzahl von Pilgerwegen durch ganz Europa bezeichnet, die alle das angebliche Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela in Galicien (Spanien) zum Ziel haben. In erster Linie wird darunter der Camino Francés verstanden, jene hochmittelalterliche Hauptverkehrsachse Nordspaniens, die von den Pyrenäen zum Jakobsgrab führt und die Königsstädte Jaca, Pamplona, Estella, Burgos und León miteinander verbindet. Diese Route, so wie sie heute noch begangen wird, entstand in der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts.

Ein Pilgerführer des 12. Jahrhunderts, der im Jakobsbuch (lateinisch Liber Sancti Jacobi), der Hauptquelle zur Jakobusverehrung im Hochmittelalter, enthalten ist, nannte für den französischen Raum vier weitere Wege, die sich im Umfeld der Pyrenäen zu einem Strang vereinigen. Nach der Wiederbelebung der Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela in den 1970er und 1980er Jahren wurde der spanische Hauptweg 1993 in das UNESCO-Welterbe aufgenommen. 1998 erhielten auch die vier im Liber Sancti Jacobi beschriebenen französischen Wege diesen Titel. Zuvor schon hatte der Europarat im Jahre 1987 die Wege der Jakobspilger in ganz Europa zur europäischen Kulturroute erhoben und ihre Identifizierung empfohlen.“ Quelle: Wikipedia mehr darüber findest Du hier…

Meine Aufgabe ist es die Videos in denen Sven über seine Reise berichtet, zu schneiden und für seinen Blog bereit zu stellen.

Ich habe schon viele Jobs in meinem Leben gemacht. Vom Geschäftsführer einer Bekleidungsfirma, bis hin zum Komparse und LKW Fahrer für Berliner Filmgesellschaften um mich über Wasser zu halten.  Dennoch nichts hat mir soviel Freude gemacht wie Filme zu machen. Und das ist auch gut so, denn ich habe genug um davon ein ausgewogenes Leben zu führen.

Das Problem ist jedoch, dass ich mich immer wieder neuen Aufgaben stellen muss und mein Job in manchen Situationen doch hin und wieder in Stresssituationen  gerät, in welchen ich nicht unbedingt involviert sein möchte.

Also stelle ich mir die Frage, was will ich eigentlich wirklich tun?

  • zum Beispiel: Mit einigen Freunden zusammen am nächsten Wochenende einen Horrorfilm-Werbeclip zu machen? Oder…
  • zum Beispiel: Eine Dokumentation über eine Insel in der Südsee zu machen? Oder…
  • zum Beispiel: über den Winter mit einer griechischen Freundin nach Griechenland zu gehen um dort vor Ort über die wahre Lage des Landes einige Interviews mit den Einheimischen aufznehmen.
  • und einiges mehr…

Jedoch versetzt mich die Realität vor Ort in Berlin meine Kunden zu befriedigen, immer wieder in die Lage zurück Aufgaben zu übernehmen, die mir ein ausreichendes Einkommen verschaffen. Und das ist eine Situation, die mich fordert ein passives Einkommen zu erzeugen, welches mich wirklich frei macht um wirklich nur noch das zu tun, was ich will.

Mit der WeWalkNow Bewegung habe ich eine neuartige Möglichkeit gefunden ein passives Einkommen zu erzeugen. Und das mit immer wieder neuen Inhalten von denen ich täglich meinen Freunden auf Facebook über diese spannende Reise berichte und das tue ich so wie ich es im folgenden Video beschreibe:

Wenn Du einen WordPress Blog hast, dann lies dazu auch meinen Beitrag: Klickbare Facebookbilder

Mehr erfährst Du im WeWalkNow Blog! Hier kannst Du profitieren!

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrby feather

Hier kannst Du ein Kommentar hinterlassen, würde mich freuen!